Papier Rose. DIY Buchkunst

Das Buch ist ausgelesen, ausgeliebt und inhaltlich überholt. Es muss aus dem Regal weichen und kommt dann … wohin? Auf den Flohmarkt, wenn es noch etwas Geld für neue Bücher bringen kann? In die Bücherzelle? Dort findet es im Idealfall sogar noch einen neuen Leser. Aber was wenn es nicht mal mehr dafür gut genug ist? Ins Altpapier? Was für ein tragisches Ende für ein Bücherleben.
Mit Upcycling kann das Buch aber auch gleich zuhause recyclen und ihm mit etwas Kreativität neues Leben einhauchen!
Für alle Buchmenschen, die nicht genug vom gedruckten Wort bekommen können, haben wir Bookster hier eine BUCH-ROSE im Pinterest-DIY-Stiel zum Nachbasteln!

Was ihr braucht:
Schere, Klebstoff, Blumendraht, ein Opfer-Buch Weiterlesen

Advertisements

Warum wir Bücher lieben und Angst vor E-Books haben

Seit Jahren sind sich ExpertInnen immer wieder ganz sicher: Das Buch ist tot. Es ist tot, weil es platzraubend und vergänglich ist und es ist spätestens seit dem E-Reader tot, weil es einfach nicht mehr zeitgemäß ist. Man hört von den sinkenden Verkaufszahlen der BuchhändlerInnen und will den ExpertInnen Recht geben, es sieht nicht gut aus für das gedruckte Buch.

Es ist ein Horrorszenario für viele Buchfans. Eine Welt ohne Bücher – das kann keine gute Idee sein. Und tatsächlich ist das Buch ja immer noch da. Dass die Buchbranche ein Problem hat ist nicht zu bestreiten, die Zahl der LeserInnen schrumpft, die Umsätze sind nur dank der steigenden Buchpreise nicht dramatisch gesunken. Schuld daran scheint jedoch nicht das E-Book zu sein. Weiterlesen

Endlich ganz offiziell! Das neue Zentrum für Buchwissenschaft: Buchforschung – Verlagswirtschaft – Digitale Medien

Am vergangenen Dienstag herrschte große Aufregung bei den Münchener BuchwissenschaftlerInnen. Hemden wurden gebügelt, das kleine Schwarze aus dem Schrank gezogen, denn es gab etwas zu feiern: die Gründung des neuen Zentrums für Buchwissenschaft: Buchforschung – Verlagswirtschaft – Digitale Medien. Bereits am Montag begannen die Festlichkeiten mit einem gut besuchten Workshop vom Center for Advanced Studies. Die offizielle Eröffnung am Dienstagabend wurde mit einem Festvortrag des bekannten Buchforschers Prof. Dr. Roger Chartier begangen.

Und was genau macht jetzt dieses neue Zentrum? Weiterlesen

Die Top 3 Bücherflohmärkte in München

Die Sonne scheint gnadenlos auf die gepflasterten Straßen, das Eis schmilzt bevor man es in die Schatten des Englischen Gartens geschafft hat und in der Ferne sieht man die Alpen flimmern… Eine Fata Morgana? Nein, Sommer in München.
Die Innere-Studenten-Uhr ahnt schon die Semesterferien und man fürchtet sich entweder vor der Zeit in der Uni-Bibliothek oder freut sich auf den wohlverdienten Urlaub. Für uns bedeutet das gute Wetter nicht etwa Freibad-Saison, sondern dass die Zeit der BÜCHERFLOHMÄRKTE angebrochen ist!
Wir stellen euch deshalb heute die TOP 3 Bücherflohmärkte in München vor.

Weiterlesen

Zukunftstag mit dem CLUB DER AUSZUBILDENDEN. Über Buchblogger und Incluencer (Teil 4)

Am vergangenen Sonntag, den 10.06., fand die Veranstaltung CLAUSblick in den Verlagsräumen von Droemer Knaur statt. Die Auszubildenden der Verlagsgruppe Droemer Knaur organisierten mit dem Club der Auszubildenden des Börsenvereins diesen Zukunftstag und die Munich Bookster waren für euch mit dabei!

Über die Zusammenarbeit von Verlagen mit neuen Influencern, den Buchbloggern.
Mit Sarah Jørgensen von lovelybooks, Katharina Herzberger von another great etcetera, Dani Brose von Brösels Bücherregal  und Patricia Keßler von Droemer Knaur

Weiterlesen

Zukunftstag mit dem CLUB DER AUSZUBILDENDEN. Über die Zukunft von Buchhandlungen und Verlagen nach der GfK-Studie (Teil 3)

Am vergangenen Sonntag, den 10.06., fand die Veranstaltung CLAUSblick in den Verlagsräumen von Droemer Knaur statt. Die Auszubildenden der Verlagsgruppe Droemer Knaur organisierten mit dem Club der Auszubildenden des Börsenvereins diesen Zukunftstag und die Munich Bookster waren für euch mit dabei!

Über aktuelle Herausforderungen an Buchhandlungen und Verlage.
Mit
Melena Renner vom Buchhaus Schrenk (Gunzenhausen), Antje Bertz vom cbj Verlag, Gabriele Kellner von Barbaras Bücherstube (Moosburg), Sabrina Razmdjou vom Börsenverein und André Brenner vom Verlag C. H. Beck

Weiterlesen

Zukunftstag mit dem CLUB DER AUSZUBILDENDEN. Über die GfK Buchkäufer-Studie des Börsenvereins. (Teil 2)

Am vergangenen Sonntag, den 10.06., fand die Veranstaltung CLAUSblick in den Verlagsräumen von Droemer Knaur statt. Die Auszubildenden der Verlagsgruppe Droemer Knaur organisierten mit dem Club der Auszubildenden des Börsenvereins diesen Zukunftstag und die Munich Bookster waren für euch mit dabei!

Über die Ergebnisse der Buchkäufer-Studie und was die Buchbranche daraus mitnehmen sollte.

Weiterlesen

Zukunftstag mit dem CLUB DER AUSZUBILDENDEN. Über die Buchbranche und Selfpublisher (Teil 1)

Am vergangenen Sonntag, den 10.06., fand die Veranstaltung CLAUSblick in den Verlagsräumen von Droemer Knaur statt. Die Auszubildenden der Verlagsgruppe Droemer Knaur organisierten mit dem Club der Auszubildenden des Börsenvereins diesen Zukunftstag und die Munich Bookster waren für euch mit dabei!

Über die (komplizierte) Beziehung zwischen Buchbranche und Selfpublishern. Mit Christina Bauer vom Piper Verlag

Weiterlesen

Who ya gonna call? Munich Bookster!

Das Munich Bookster Team hat sich wie jedes Semester neu zusammen gesetzt. Voller Energie haben wir uns auf die Messevorbereitungen, unsere jeweiligen Team-Aufgaben und die Umstellung des Bookster Backoffice gestürzt.
Wir haben haufenweise coole Ideen, wir strotzen vor Kreativität und freuen uns darauf, euch bald mehr davon zeigen zu können!

Bis dahin….

WE PROUDLY PRESENT:

Weiterlesen